Marktstammdatenregister ab 31.01.2019

Stand: 02/28/2019
10.04.2019:
Videoanleitung - im unteren Bereich der Seite:
https://www.marktstammdatenregister.de/MaStRHilfe/subpages/regCheck.html


01.03.2019:
Alle youtuber - Rechtsklick und Link mit neuem Tab öffnen:
https://www.youtube.com/watch?v=MXhFRaxcuNA&list=PLXQ-ESF5-J0_TNx-EONBnS97e6P2Di6FS


31.01.2019:
Das MaStR-Webportal steht seit dem 31. Januar 2019 allen Marktakteuren und der Öffentlichkeit unter www.marktstammdatenregister.de zur Verfügung.
Bestehende Meldungen aus dem Anlagenregister (EEG 2014) verlieren ihre Gültigkeit.

Alle Akteure des Strom- und Gasmarktes sind verpflichtet, sich selbst und ihre Anlagen auf der Seite zu registrieren.
Für Bestandsanlagen (vor 31.01.2018) gilt grundsätzlich eine zweijährige Frist bis zum 31.01.2021.
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/MaStR/MaStR_node.html;jsessionid=B45749194EDA91C02680F0A15AD3B7B4

- Bei Nichtregistrierung und oder falscher Registrierung wird die Vergütung nach § 55 EEG 2017 auf NULL gesetzt.
- zu melden sind alle EINHEITEN (§5 Abs. 1 MaStRV)
Siehe § 2 MaStRV. Bei BGA sind das in der Regel
- jede EEG-Anlage und KWKG-Anlage,
- jede einzelne Stromerzeugungseinheit,
- die Stromspeicher. Ohne Gaserzeugung,
- Biomethananlagen,
- jede Genehmigung nach BImSchG (§5 Abs. 4 MaStRV),
- jeder Einstieg in die Flexprämie (§ 18 Abs. 1 und 2 MaStRV) und
- jede (Teil) Stilllegung = Brandschaden und große Revisionen (§5 Abs. 3 MaStRV)

Fristen:
Jede Änderung ist binnen eines Monats zu registrieren (§ 7 Abs. 1 MaStRV, § 5 Abs. 5 MaStRV).






markus.gasper@dlr.rlp.de     www.DLR-Eifel.rlp.de drucken nach oben