Schutz für regionale Köstlichkeiten

Was haben ein Allgäuer Emmentaler und Lübecker Marzipan gemeinsam?

Beides sind regionale Köstlichkeiten mit Tradition, bei deren Namen der Verbraucher eine ganz bestimmte Qualität erwartet. Der Allgäuer Emmentaler wird von Anfang bis Ende im Allgäu nach bestimmtem Verfahren hergestellt. Im Unterschied dazu können einzelne Herstellungsschritte von Lübecker Marzipan auch in anderen Regionen als Lübeck stattfinden. "Allgäuer Emmentaler" ist eine geschützte Ursprungsbezeichnung, während "Lübecker Marzipan" eine so genannte geschützte geographische Angabe ist.


Hintergrund:

Um diese besonderen Produkte vor - missbräuchlicher / widerrechtlicher - Nachahmung zu schützen und den Verbrauchern eine Orientierungshilfe beim Einkauf zu bieten, hat die Europäische Union Verordnungen zum Schutz von geografischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen für Agrarerzeugnisse und Lebensmittel und sowie zum Schutz von traditionellen Herstellungsverfahren erlassen (EU-Verordnungen (EG) Nr. 510 / 2006 und Nr. 509 / 2006).

Diese EU-Verordnungen bieten die Möglichkeit, Produkte mit besonderer Herkunft, mit speziellen Zutaten und/oder Herstellungsverfahren in ein Register eintragen zu lassen und dadurch ihre Besonderheit und Einzigartigkeit hervor zu heben. Unabhängige Prüfer überwachen regelmäßig, ob die vorgegebenen Kriterien auch eingehalten werden.

Es gibt drei verschiedene Schutzarten, die jeweils durch ein eigens Label gekennzeichnet sind:

Die geschützte Ursprungsbezeichnung
... kennzeichnet ein Produkt, das alle Herstellungsstufen von der Erzeugung bis zur Verarbeitung in einer bestimmten Region durchlaufen hat. Dabei muss die Herstellung nach einem anerkannten und festgelegten Verfahren erfolgen.

Beispiele sind der Altenburger Ziegenkäse, Allgäuer Emmentaler oder die Lüneburger Heidschnucke.



Produkte mit geschützten geografischen Angaben
... müssen zumindest einen Teil des Produktionsprozesses in der genannten Region durchlaufen haben.

Beispiele sind Lübecker Marzipan, Schwarzwälder Schinken und eine Reihe von Bierspezialitäten.



Garantiert traditionelle Spezialitäten
... sind nicht an eine bestimmte Region gebunden. Sie werden nach bestimmten traditionellen Verfahren und / oder mit bestimmten Zutaten hergestellt.

Beispiele sind Serrano Schinken oder Mozzarella.




Zurzeit sind aus Deutschland 36 Produkte in den Bereichen g.U. und g.g.A. registriert, von Käse über Schinken, Wurst, Forellen, Schaf- und Schweinefleisch, Backwaren, Speiseöl und Mineralwässern bis hin zu regionalen Bierspezialitäten. EU-weit sind mittlerweile über 700 Lebensmittel und Agrarerzeugnisse geschützt.

Informationen unter Wikipedia hier (Zugriff 11/2009)





Agnes.Pohlmann@mwvlw.rlp.de     www.Ernaehrungsberatung.rlp.de drucken nach oben