Apfelpizza

Zutaten:
(für 4 Portionen)

Für den Teig:
150 g Mehl
10 g Hefe
1 Prise Zucker
knapp 1/8 l lauwarmes Wasser
1/2 TL Salz
1 EL Weinbrand
Butter

Für den Belag:
350 g gemischtes Hackfleisch
Salz, weißer Pfeffer
je 1/4 TL Thymian und Oregano getrocknet
1 Knoblauchzehe
3 El Rapsöl
2 Zwiebeln
4 mittelgroße herbsäuerliche Äpfel
2 Tomaten
3 Eier
100 g geriebener Emmentaler Käse

Zubereitung:
  • Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln, Zucker daraufstreuen, Wasser zugießen, mit etwas Mehl zum Vorteig verrühren. Abgedeckt 10-15 Minuten aufgehen lassen.
  • Salz und Weinbrand zugeben und zu einem Teig kneten, so lange, bis er sich von der Schüssel löst und nicht mehr klebt. Abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  • Pizza oder Obstkuchenform von 26 cm Durchmesser mit Butter einfetten.
  • Für den Belag das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und der geschälten fein gehackten Knoblauchzehe mischen.
  • Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden.
  • Öl in einem Topf erhitzen und das Hackfleischgemisch durchbraten. Zwiebeln zugeben und mitbraten.
  • Äpfel waschen, mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Ringe schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen, Tomaten in Scheiben schneiden, .
  • Die gefettete Backform mit dem Teig auslegen. Erst das gebratene Hackfleisch, dann die Apfelringe und die Tomatenscheiben darauf verteilen.
  • Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, den geriebenen Käse unterrühren, auf die Pizza verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 40 bis 50 Minuten bei 200°C backen.

Dazu: Gemischter Salat mit Essig-Öl-Marinade





    www.DLR-Eifel.rlp.de drucken