Ausschreibungsergebnisse der Strombörse für Biomasse

Stand: 05/03/2021
Übersicht tabellarisch zu allen abgeschlossenen Ausschreibungen bei der Bundesnetzagentur:
www.bundesnetzagentur.de_Übersicht beendete Ausschreibungen

Folgend im Detail:
03.05.2021
Da nun endlich in der letzten April Woche 2021 das EEG 2021 von der EU-Kommission vorerst mit Abänderungen genehmigt ist, können auch die Zuschläge vom 01.03.2021 veröffentlicht werden.
Aus Rheinland-Pfalz ist keine Biogasanlage an der März-Ausschreibung teilgenommen.
38 Biogasanlagen waren es in ganz Deutschland.
Gebotstermin 1.März 2021



27.11.2020
Gebotstermin 01.11.2020
1 Zuschlagsnummer wurde in RLP vergeben.

Es ist die erste klassische NawaRo Anlage in RLP.
Gebotstermin 1. November 2020


30.04.2020
Gebotstermin 01.04.2020
1 Zuschlagsnummer in RLP vergeben.
Die BGA ist kein klassische landwirtschaftliche BGA.
www.bundesnetzagentur.de_01.04.2020



25.11.2019
Gebotstermin 04.11.2019
3 Zuschlagsnummern wurden vergeben in RLP.
Räumlich sind es zwei BGA.
Beide BGA sind keine klassischen landwirtschaftlichen BGA.

Eine Abfall-BGA aus Mayen, eine Abfall-BGA (mit zwei Zuschlags-Nummern) vom Rhein-Hunsrück-Kreis westlich von Simmern (Hunsrück) direkt an der B 50.

Übersicht zur Seite der Bundesnetzagentur:
www.bundesnetzagentur.de_04.11.2019



30.04.2019
Gebotstermin 01.04.2019
Zwei BGA aus RLP waren beteiligt. Beide BGA sind keine klassischen landwirtschaftlichen BGA.
Anbei die offizielle Information:
www.bundesnetzagentur.de_01.04.2019



20.09.2018
Gebotstermin 01.09.2018:
Bei der diesjährigen Ausschreibung für Biogasanlagen haben auch zwei BGA aus RLP einen Zuschlag bekommen. Beide sind Abfallanlagen aus Altenahr und Boden (Westerwaldkreis).

Der niedrigste Gebotswert eines Gebotes, das einen Zuschlag erhielt, beträgt 10,00 ct/kWh.
Das Gebot mit dem
höchsten Gebotswert liegt bei 16,73 ct/kWh.
Der
durchschnittliche, mengengewichtete Zuschlagswert beträgt 14,73 ct/kWh.






markus.gasper@dlr.rlp.de     www.DLR-Eifel.rlp.de drucken nach oben